Home

Der große Usenet – Provider Vergleich 2015

Internet ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Aber nicht jeder kennt Usenet. Die älteste Online-Community der Welt wurde sehr schnell beliebt. Oft bringt das Surfen viel Werbung und Zensur mit sich. Aus diesem Grund wechseln immer mehr User zum Usenet. Um in das Usenet zu gelangen, ist ein Usenet Provider notwendig. Ein Usenet Provider bietet einen einfachen und kinderleichten Zugang zu einer Vielfalt zu über 800.000 Newsgroups zu unterschiedlichsten Themen. Auf dieser Seite finden Sie ausführliche Testberichte unterschiedlicher Usenet Provider und Newsreader und außerdem viele spannende Informationen rund um das Thema Usenet und Usenet Provider.

UseNeXT-Logo2015-Web-4F

logo
logo
Testsieger
Top Provider
Ausreichend
5/5
4/5
3/5
ZUM ANGEBOTTestberichtZum AngebotTestberichtZum AngebotTestbericht

Usenet Provider – worauf sollte man bei der Auswahl achten!

Generell kann Jeder am Usenet teilnehmen. Der heutzutage gängigste und einfachste Zugang läuft über einen kostenpflichtigen Usenet-Provider. Ein kostenloser Zugang über Usenet-Suchmaschinen ist ebenfalls möglich. Da diese Zugangsart in der Praxis jedoch äußerst komplex und kaum verbreitet ist, wird diese Möglichkeit hier auch nicht weiter betrachtet bzw. empfohlen.

Zugang zum Usenet – Usenet Provider im Test

Ähnlich wie der Internetzugang über einen Provider geregelt ist, so ist auch der Zugang zum Usenet nur über einen Usenet Provider möglich. Analog zu den bekannten Internetprovidern wie zum Beispiel T-Online, Kabel Deutschland und Co. existieren mindestens genauso viele Usenet-Provider. Eine aktuelle Übersicht über die größten Usenet-Provider findet sich unter  Usenet Provider im Test.

Usenet Provider – Vertrag vs Prepaid

Inzwischen ist der Markt im Usenet-Provider-Segment auch sehr viel vielfältiger geworden. Deswegen gibt es mittlerweile nicht mehr nur Serviceprovider, die Ihren Kunden feste Vertragslaufzeiten, sondern auch Anbieter, die das aus dem Mobilfunkmarkt bekannte Prepaid anbieten. Hier bezahlen die Kunden einmalig für ein bestimmtes Datenvolumen im Voraus und können dies je nach Bedarf verbrauchen.

Wussten Sie schon? – Auf was achte ich am besten bei der Wahl des richtigen Usenet-Providers? Wussten Sie schon, dass es mindestens fünf wichtige Aspekte gibt, die Sie bei der Wahl des richtigen Usenet-Providers berücksichtigen sollten? Im Einzelnen sind das Preis, Vorhaltezeit, Download-Geschwindigkeit, Vollständigkeit und Spam-Schutz!

 

Die meisten Usenet-Provider bieten dagegen Verträge mit mit einem Abonnement für den Zugang zum Usenet. Dabei bieten die Provider zumeist verschiedene Pakete, die in Vertragsdauer sowie angebotenem Datenvolumen variieren. Zumeist werden Starterpakete mit ein-monatiger Laufzeit sowie drei-Monats- oder Jahresverträge angeboten. Das Datenvolumen wird normalerweise in den Paketen zu Verfügung gestellt und es kann in der gebuchten Periode genutzt werden und wird abhängig von der Länge des Vertrags monatlich neu aufgeladen. Ähnlich wie ein nicht genutztes Freiminuten-Kontingent des Mobilfunkvertrags verfällt auch das Datenvolumen (ungenutzt) im Usenet am Ende eines Monats. Die Preise für den Usenet-Zugang schwanken abhängig vom Daten- bzw. Downloadvolumen zwischen 3 und 30 € pro Monat.