Was sind Newsgroups?

Im Allgemeinen können Newsgroups mit Diskussionsforen verglichen werden. Die Grundidee des Usenets liegt seit seinem Start, Ende der 1970er Jahre, in der schnellen und einfachen Kommunikation zwischen Gleichgesinnten. Während früher der Austausch von Textnachrichten im Usenet im Vordergrund stand, erfreuen sich seit einigen Jahren Dateianhänge, die sogenannten Binaries, zunehmender Beliebtheit.

Wussten Sie schon? – Trends, News, Binaries: das Usenet fängt an, wo das Internet aufhört!
Wussten Sie schon, dass derzeit über 110.000 Newsgroups im Usenet aktiv sind? Insgesamt befinden sich im Usenet über 2.500 Terabyte an verschiedensten Daten. Schätzungen zu Folge kommen täglich über 5000 Gigabyte neu hinzu.

Binary-Newsgroups

Die Newsgroups sind der eigentliche „Schatz“ des Usenets. Hier findet sich eine schier unglaubliche Fülle an Informationen und Daten. In den sogenannten Binary-Newsgroups sind Binaries (zu Deutsch: Binär-Dateien) zu finden. Binär-Dateien sind im eigentlichen Sinne Rohdaten, die in den verschiedensten Formaten vorkommen können. Meistens sind diese Daten (oft: RAR-Dateien) in kleinere Einzeldateien zerstückelt, komprimiert und an die Newsgroup angehängt.

An Hand eines kurzen Beispiels lassen sich Binary-Newsgroups und deren Verwendung leicht erklären. Nehmen wir an, Sie sind auf der Suche nach Freeware für Mac oder PC. Am Besten nutzen Sie hierfür eine „Newsgroup-Suchmaschine“, sofern diese von Ihrem Newsreader angeboten wird. Dort wählen Sie aus, nach welchem konkreten Inhalt – Dateien, Bildern oder Artikeln – Sie suchen möchten. Im zweiten Schritt geben Sie nun den gewünschten Suchbegriff, also z. B. „Freeware“, ein. Nach Ende der Suche erhalten Sie eine Auflistung der Newsgroups, die ihren Suchbegriff beinhalten.

Newsgroups wie „a.binaries.mac“, “ a.b.comp“, oder „a.b.freeware“ werden also Ihre erste Anlaufstelle für diese spezielle Suchanfrage sein. Selbstverständlich ist eine Suche nach bestimmten Newsgroups ebenfalls möglich. Hierzu sollte sich der Nutzer zuerst mit dem Aufbau des Titels einer Newsgroup vertraut machen. Insbesondere Neulingen hilft dabei eine kleine gedankliche „Eselsbrücke“. Der grundlegende Aufbau des Namens einer Newsgroup hat folgendes Format: hierarchie.subhierarchie.thema.

Am erwähnten Beispiel lässt sich das besagte Format darstellen:

hierarchie Deutsch

Von besonderem Interesse ist hier auch nochmals ein Blick zurück in die Vergangenheit des Usenet. Die traditionellen „big eight“ unter den Hierarchien sind comp., news., rec., sci., soc., talk., misc. und alt.. Die letztgenannte Hierarchie ist die jüngste der „big eight“.

Hierarchien

Um den Umgang der einzelnen Nutzer in den verschiedenen Newsgroups zu erleichtern, haben sich über die Jahre hinweg Empfehlungen zum Umgang der Nutzer untereinander – eine sogenannte Netiquette – herausgebildet.

Exkurs: Die Usenet-Suche
Nicht nur wegen der anfangs etwas gewöhnungsbedürftigen Titel der Newsgroups, sondern auch auf Grund der unglaublichen Menge an Informationen und Daten gestaltete es sich für Usenet-Neueinsteiger anfangs schwierig, sich zum einen im Usenet zurecht zu finden sowie zum anderen die gewünschten Suchergebnisse zu erzielen. Wie behält man also den Überblick und findet genau das, was man möchte? Es existieren zwei Optionen, Inhalte im Usenet zu finden. Wie im Internet stehen dem Usenet-Nutzer ebenfalls spezielle Suchmaschinen zur Verfügung. Diese durchsuchen das Usenet nach ähnlichem Muster wie die bekannten Internetsuchmaschinen. Auf http://newsgroupreviews.com/usenet-search-engines.htm finden sich einige der Suchmaschinen, deren Dienste für eine Usenetsuche in Anspruch genommen werden können. Noch etwas einfacher gestaltet sich die Usenetsuche über eine im Newsreader integrierte Suchfunktion. Diese hat wiederum den entscheidenden Vorteil, dass keine weitere Software heruntergeladen muss, evtl. Kosten gespart werden können und ein direkter Download der gefundenen Datei erfolgen kann. Dateidownloads können oftmals nur mit Hilfe eines Newsreaders durchgeführt werden. Zudem lassen sich Newsgroups auch abonnieren. Dies bedeutet, dass der User automatisch bei jedem neuen Post, der in der abonnierten Newsgroup abgegeben wird, benachrichtigt wird. Dies erleichtert den Nutzern die Suche nach den gewünschten Inhalten ungemein.

Genauso wie Texte, können alle Inhalte des Usenets versendet sowie hoch- oder heruntergeladen werden. Alle Nutzer des Usenets sind dabei angehalten, darauf zu achten, dass sie beim Up- bzw. Download ausschließlich Inhalte verwenden, deren Rechte sie besitzen bzw. die frei von Rechten Dritter („Freeware“) sind. Die eingestellten Beiträge werden nicht auf alle Ewigkeit hin gespeichert, sondern nach dem Ablauf einer bestimmten Zeit, der sogenannten Vorhaltezeit (engl. „retention time“), von den Servern gelöscht.